Warenkorb

Jetzt Shoppen

Zhiyun Crane V2 elektronisches

Zhiyun Crane V2 elektronisches-3-Achsen-Gimbal

Zhiyun V2 Crane elektronisches 3-Achsen-Schwebestativ für Kameras bis 1,8 kg - mit Smartphone-App für iOS/Android

Das Key-Feature ist eine effiziente Steuerungstechnik mit einem von Zhiyun entwickelten Algorithmus. Diese sichert eine stabile Kameraführung und wackelfreie Aufnahmen.

Mehr Produktinformationen

CHF 898.00 CHF 799.00

  • Der Artikel ist ab Lager lieferbar

Produktinformationen

Elektronisches 3-Achsen-Schwebestativ für eine stabile Kameraführung bei Filmaufnahmen

Das Zhiyun Crane ist ein elektronisches 3-Achsen-Schwebestativ für Kameras mit einem Gewicht von bis zu 1,8 kg. Das umfasst vor allem Wechselobjektivkameras. Das Stativ stabilisiert die montierte Kamera und hält sie in Waage. Dabei ist es nahezu egal, wie man das Stativ bewegt. Diese Eigenschaft macht das Zhiyun Crane zu einem perfekten Werkzeug für eine stabile Kameraführung beim Filmen. Indem es die Kamera stabilisiert, verhilft das Zhiyun Crane zu flüssigen und wackelfreien Aufnahmen. Besonders wertvoll ist das Stativ für Aufnahmen, bei denen man mit seiner Kamera in Bewegung ist, um ein sich bewegendes Motiv zu filmen, denn keine andere Art des Filmes ist so anfällig für Verwackelungen.

Steuerungstechnik mit speziellem Honeycomb-Algorithmus für schnelle und akkurate Stabiiisierung

Das Zhiyun Crane setzt einen Industriestandard, wenn es um Bildstabilisierung geht. Drei motorisierte Drehgelenke, eine präzise Gelenksteuerung und eine effiziente Steuerungstechnik sorgen dafür, dass Bewegungen schnell und akkurat ausgeglichen werden, um die montierte Kamera zu stabilisieren. Ausschlaggebend sind dabei mehrere von anderen Herstellern bislang unerreichte Kerntechnologien. Die Steuerungstechnik basiert auf drei parallel laufenden 32-Bit-Mikrocontrollern mit einer hohen Taktfrequenz und einem hocheffizienten Algorithmus. Dieser sogenannte Honeycomb-Algorithmus wurde von Zhiyun speziell entwickelt. Der Honeycomb-Algorithmus im Vergleich zu normalen offenen Steuerungsystemen reaktionsschneller, effizienter und genauer. Die Steuerungstechnik kann pro Sekunde bis zu 4000 Synchronisierungszyklen ausführen, was ein blitzschnelles Reagieren auf jede Bewegung ermöglicht. Außerdem besitzt jedes Gelenk unglaublich präzise Drehgeber, die selbst minimalste Verlagerungen wahrnehmen können.

Geeignet für Kameras mit einem Gewicht von bis zu 1,8 kg - z.B. für DSLR- und DSLM-Kameras

Das Zhiyun Crane eignet sich für Kameras mit einem Gewicht von bis zu 1,8 kg. Das umfasst vor allem Wechselobjektivkameras. Darunter befinden sich spiegellose Systemkameras wie die Kameras der Serien Sony a7, Panasonic Lumix GH, GX oder GF, Olympus Pen oder OM-D, Fuji X und Canon EOS-M. Das Stativ funktioniert sogar für kleine bis mittlere Spiegelreflexkameras.

Kameranivellierung beim Anschalten, 360°-Rotation und Kamerastabilisierung in allen 3 Achsen

Die montierte Kamera wird beim Anschalten des Stativs automatisch in eine waagerechte Position gebracht. Das Stativ stabilisiert die montierte Kamera in allen drei Achsen. Die drei Achsen sind die Schwenkachse, die Steigungsachse und die Rollachse. Die Stabilisierung läuft über drei Motordrehgelenke, welche die Kamera entsprechend verlagern, um Bewegungen des Stativs auszugleichen. Der Bewegungsspielraum in allen drei Achsen beträgt 360°, was jeweils einer kompletten Umdrehung entspricht. Das ermöglicht Aufnahmen aus jeder Position heraus. Außerdem orientiert sich das Stativ von selbst im Raum. Ein Beispiel: Das Rollachsengelenk übernimmt automatisch die Funktion als horizontalen Schwenkgelenk, wenn das Schwebestativ in die Waagerechte bewegt wird.

Mit Joystick zum modusabhängigen Steuern der Kamerabewegung in allen 3 Achsen

Abgesehen von der automatischen Stabilisierung kann man die Kamerabewegung auch manuell steuern. Das Ganze funktioniert über einen Joystick, mit dessen Hilfe man seine Kamera horizontal schwenken, vertikal neigen und seitlich kippen kann. Dabei sind auch diagonale Bewegungen möglich, also zeitgleiches Drehen und Neigen. Die Geschwindigkeit der Bewegung ist davon abhängig, wie weit man den Stick in die jeweilige Richtung bewegt. In welchen Achsen die Kamera stabilisiert wird, und in welchen Achsen die Kamera bewegt werden kann, hängt von dem gewählten Modus ab. Es gibt insgesamt drei Modi. Außerdem können alle Steuerungsfunktionen auch über eine Smartphone-App oder über eine separat erhältliche Fernbedienung ausgeführt werden.

3 verschiedene Modi für einen unterschiedliche Stabilisierungs- und Steuerungsvarianten

Das Schwebestativ besitzt drei verschiedene Modi zwischen denen man wechseln kann, indem man ein- oder zweimal auf den Joystick drückt. Der Unterschied zwischen den Modi besteht darin, dass die Kamera jeweils in bestimmten Achsen fixiert bleibt, so dass entsprechende Bewegungen des Stativs ausgeglichen werden. Ein Beispiel: Wenn die Kamera in der Rollachse fixiert bleibt, neigt sich die Kamera nicht zu den Seiten, egal wie man das Stativ bewegt. Gleichzeitig folgt die Kamera in der Schwenkachse und in der Steigungsachse den Bewegungen des Schwebestativs. Und abhängig vom eingestellten Modus kann man den Joystick benutzen, um die Kamera entlang bestimmter Achsen zu drehen, zu neigen oder zu kippen.


Der Pan-Following-Mode ist der voreingestellte Modus, in dem sich das Schwebestativ beim Einschalten automatisch befindet. In diesem Modus bleibt die montierte Kamera in der Steigungsachse und in der Rollachse fixiert, so dass die Kamera aufrecht bleibt, egal wie man das Schwebestativ bewegt. In der horizontalen Schwenkachse folgt die Kamera der Bewegung des Stativs. Dieser Modus ist ideal für Panoramaschwenks. Über den Joystick kann man den Neigewinkel um die Steigungsachse herum verändern, was bedeutet, dass man die Kamera nach oben und nach unten neigen kann. In der App heißt dieser Mode einfach nur "Follow".


Im Locking Mode bleibt die montierte Kamera in allen drei Ebenen fixiert, was bedeutet, dass die Kamera immer in eine bestimmte Richtung zeigt, egal wie man das Schwebestativ bewegt. Dieser Modus ist ideal für Verfolgungs-, Parallel- und Vorbeifahrten. Im Lock-Modus kann man den Joystick benutzen, um die Kamera um die Schwenkachse zu rotieren, und um die Kamera um die Steigungsachse herum zu nach vorne oder nach hinten zu neigen.


Der dritte Modus ist der Pan-and-Tilt-Follow-Mode. In diesem Modus ist bleibt die Kamera in der Rollachse fixiert, während sie in den beiden anderen Achsen der Bewegung des Stativs folgt. In diesem Modus kann den Joystick benutzen, um die Kamera um die Rollachse zu neigen. In der App heißt dieser Modus "Full".

Alle Modi funktionieren auch kopfüber in einem Invert-Betrieb

Das Zhiyun Crane funktioniert auch invertiert. Dazu hält man das Schwebestativ vor dem Einschalten kopfüber. Alle drei Modi funktionieren auch im Invert-Betrieb. Wichtig: Bevor man das Stativ einschaltet, muss man die drei Arme von Hand so bewegen, dass die Kamera in die richtige Richtung zeigt.

Smartphone-App für iOS-/Android-Geräte - bietet Joystick-Funktionalität und andere Funktionen

Passend zum Zhiyun Crane gibt es eine kostenlose Smartphone-App, über die man zahlreiche Funktionen des Stativs steuern kann. Das umfasst zum Beispiel Moduswechsel und Funktionen wie Nivellierung zum waagerechten Ausrichten der montierten Kamera, Kalibrierung und eine ganze Reihe von Einstellmöglichkeiten. Zu den Einstellmöglichkeiten zählen Dead Zone, Following Rate, Control Rate und Degree of Smoothness. Dead Zone bestimmt, wie weit man das Stativ in der jeweiligen Achse drehen kann, bevor es anfängt, der Bewegung zu folgen. Follow Rate legt fest, wie schnell das Stativ einer Bewegung in der jeweiligen Achse folgt. Über Control Rate stellt man ein, wie schnell das Stativ Joystick-Befehle umsetzt. Degree of Smoothness bestimmt, wie weich das Rotieren der Drehgelenke abläuft. Außerdem gibt es noch verschiedene Optionen zur Feinjustierung des Stativs. Außerdem gibt es in der App einen Unterpunkt namens "Control". Hier hat man die gleichen Steuerungsmöglichkeiten wie mit dem Joystick des Stativs. Das Stativ und das Endgerät mit der App sind per Bluetooth miteinander verbunden. Die App funktioniert auf Smartphones und auf Tablet-PCs mit den Betriebssystemen iOS 9.0 und aufwärts oder Android 4.3 und aufwärts. Sie steht im Apple App Store und im Google-Play-Store zum Download bereit. Für alle App-kompatiblen Zhiyun-Geräte wird die gleiche App benutzt.

Leise Mechanik und fast geräuschlose Elektronik verhindern das Entstehen von Nebengeräuschen

Das Stativ hat eine extrem leise Mechanik und eine nahezu geräuschlose Elektronik. Beides verhindert das Entstehen von störenden Nebengeräuschen.

Stromversorgung durch 2 Lithium-Ionen-Akkus vom Typ 26500

Das Zhiyun Crane wird mit zwei Lithium-Ionen-Akkus vom Typ 26500 betrieben. Zwei entsprechende Akkus gehören zum Lieferumfang des Stativs. Das Gleiche gilt für ein passendes Ladegerät und ein Micro-USB-Kabel. Über das Kabel kann man das Ladegerät an einen USB-Port seines Computers anschließen, um die Akkus aufzuladen. Außerdem kann man einen separat erhältlichen Ladestecker benutzen, um das Ladegerät mit einer Steckdose zu verbinden. Passende Ladestecker gehören zum Lieferumfang jedes Mobilgeräts. Weitere Akkus sind im Fachhandel erhältlich.

Verstellbare Arme und große Basisplatte ermöglichen eine schwerpunktgemäße Kameramontage

Das Stativ hat eine großflächige Basisplatte mit drei langen Rillen für die Kameraschraube, mit deren Hilfe man seine Kamera an der Platte festmacht. Außerdem können die Arme des Stativs innerhalb aller drei Achsen verstellt werden, wobei jeder Arm entlang einer bestimmten Achse verstellbar ist. All das sorgt dafür, dass man seine Kamera ihrem Schwerpunkt entsprechend montieren kann. Und aus diesem Grund gibt es auch nur wenige Einschränkungen, was die Länge des Kameraobjektivs betrifft. Kameras mit einem etwas längeren Objektiv werden ganz einfach weiter nach hinten an der Platte montiert. Wichtig: Wenn man eine Kamera mit einem etwas längeren Objektiv benutzt, sollte man die höhenverstellbare Objektivstütze benutzen. Die Objektivstütze gehört zum Lieferumfang des Stativs. Das Gleiche gilt für eine passende Befestigungsschraube.

Werkzeuglose Kameramontage und werkzeuglose Justierung

Das Stativ kommt komplett ohne Werkzeuge aus. Das gilt für das Anbringen einer Kamera, das genaue Ausrichten der Kamera und das akkurate Justieren der drei Achsen.

1/4-Zoll-Innengewinde an der Unterseite - z.B. zum Befestigen an einem Stativ

Das Zhiyun Crane hat an der Unterseite ein 1/4-Zoll-Innengewinde, so dass man das Stativ an einem stationären Dreibeinstativ befestigen kann, sofern dieses über eine passende Anschlussschraube verfügt. Außerdem kann man das Schwebestativ auch an Verlängerungsstangen und an jeder anderen Vorrichtung mit einer 1/4-Zoll-Schraube festmachen.

Micro-USB-Kabel zum Anschließen des Stativs an einen Computer

Zum Lieferumfang des Zhiyun Crane gehört ein Micro-USB-Kabel, über das man das Stativ an einen Computer anschließen kann, um Firmware-Updates durchzuführen, oder um das Stativ zu kalibrieren. Das Micro-USB-Kabel ist das gleiche, das auch für als ebenfalls enthaltene Ladegerät benötigt wird. Die Updates und die Kalibrierung werden über eine eigens dafür entworfene Software abgewickelt. Es gibt die Software für Mac OS X und für Windows. Sie steht auf der Herstellerseite zum Download bereit. Das Gleiche gilt für Firmware-Updates, welche separat heruntergeladen werden müssen. Die Kalibrierung kann auch über die bereits erwähnte App durchgeführt werden.

Inkl. Hartschalenkoffer zum Transportieren und zum Aufbewahren des Schwebestativs

Diesem Artikel wurden (noch) keine Spezifikationen zugeordnet.

Video

Abholung im Laden

Ganz einfach: Online bestellen
und in Basel abholen.

Kostenlose Lieferung

Wir senden Ihnen das Paket ab 200.-
kostenlos per A-Post zu.

Einfache Bezahlung

Marlin bietet Ihnen eine sichere und einfache Zahlungsabwicklung.