Warenkorb

Jetzt Shoppen

Lokal lohnt – Diese Vorteile bieten lokal gekaufte Objektive gegenüber Import-Objektiven

14. Dezember 2017

fotofachgeschaeft-marlin-basel.jpg
Während für Kameras selbst in der Regel eine landesspezifische Herstellergarantie gilt, werben einige Fotografie-Giganten wie Nikon oder Canon mit einer weltweiten Garantie für ihre Objektive.

Nicht wenige Fotografen wittern daher beim Einkauf ihres Zubehör ein gutes Geschäft: In sogenannten Grauimporten aus dem Ausland, die häufig um ein vielfaches günstiger sind als die Laden- oder Onlinepreise im eigenen Land sehen sie eine rentable Sparmöglichkeit.

Nicht wenige erleben jedoch im Nachhinein eine böse Überraschung, die die anfangs so lukrativ wirkenden Importe oftmals zu einer teuren und unerfreulichen Anschaffung werden lassen.

Der nachfolgende Artikel informiert Sie über die Risiken von Grauimporten und nennt Vorteile, die nur lokal gekaufte Objektive bieten können:

1.) Sie werden beraten.



Für viele Hobbyfotografen hat die persönliche Beratung im Fachgeschäft scheinbar an Bedeutung verloren. Onlineportale, Fotografieblogs, Produktvergleiche und Youtube-Tutorials bieten auch online vielfältige Vergleichsmöglichkeiten.

Dennoch sollten gerade beim Objektivkauf die Beratungsoptionen des lokalen Händlers nicht unterschätzt werden. Fachkundiges Personal kann häufig gute Auskünfte geben über die Stärken und Schwächen einzelner Objektive sowie über Kompatibilität verschiedener Hersteller und Marken.

Im Gegensatz zu Youtube und Co. bietet sich bei der persönlichen Beratung ausserdem ein weiterer Vorteil: Sollten Sie mit der Beratung unzufrieden sein, bleibt ihr Berater greifbar. Während Sie einem Youtuber oder Blogger wohl nur schwer Ihre Unzufriedenheit mitteilen können, können Sie sich bei Bedarf im lokalen Handel direkt beschweren und so leichter eine Lösung (Umtausch, Rückgabe, etc.) für Ihr Problem finden.

2.) Sie können testen.



Natürlich gibt es nicht wenige Kunden, die lokal testen und online shoppen. (In wie weit diese Taktik vertretbar ist für die Chancengleichheit der verschiedenen Händlertypen, muss jeder Kunde letztlich selbst entscheiden.) Doch auch wenn mittlerweile auch viele Onlinehändler mit Zufriedenheitsgarantien und Rückgaberecht werben, so punktet der lokale Handel in jedem Fall mit der Möglichkeit Produkte vor Ort zu testen. Fachkundige Händler geben Ihnen die Chance das gewünschte Objektiv auch mit der eigenen Kamera zu testen oder gleich mehrere Objektive auszuprobieren. Gerade beim Objektivkauf sollten Sie diese Chance nutzen. So können Sie sich von Haptik, Handhabung und Ergebnis direkt vor Ort überzeugen.
EF-11-24-f4-USM-Side-Marlin.png

3.) Sie können Garantie und Gewährleistung unkompliziert in Anspruch nehmen.



Das Versprechen einer weltweiten Garantie klingt verlockend. Kommt es jedoch zum Garantiefall, liegt das Problem häufig im Detail. Müssen Sie sich mit Ihrem Verkäufer in Verbindung setzen, kann sich die Kontaktaufnahme häufig als schwierig gestalten, wenn dieser im Ausland sitzt. Vor allem Händler in Fernost können hier oft zu einer echten Herausforderung werden. Doch auch bei Supportanfragen an die Objektivhersteller müssen Sie Details im Blick behalten. In jedem Fall sollten Sie sich vor dem Kauf eines Grauimportes umfassend über die geltenden Garantie- und Gewährleistungsansprüche der jeweiligen Hersteller informieren. Wollen Sie diesen Hürden lieber aus dem Weg gehen, sind Sie im lokalen Handel in jedem Fall gut aufgehoben.

4.) Sie vermeiden rechtliche Probleme.



Immer wieder berichten Kunden beim Kauf von Grauimporten von rechtlichen Problemen. Einige Händler verkaufen z. B. Rückläufer oder B-Ware, ohne dies klar zu deklarieren. Mögliche Resultate sind dann beispielsweise weniger scharfe Bilder oder Unschärfen im Randbereich. Häufig fallen diese Mäkel jedoch erst später auf, z. B. im direkten Vergleich mit dem Original. Sollte Ihnen ein solch fehlerhaftes Objektiv zugesandt werden, gestaltet sich der Nachweis oft als schwierig. Sollte der ausländische Händler seine Versäumnisse abstreiten, kann die rechtliche Klärung schwierig oder gar unmöglich werden.

Mit einem lokal gekauften Objektiv gehen Sie dieser Problematik aus dem Weg. Zum einen können Sie davon ausgehen, dass Sie hier nur bei einigen wenigen schwarzen Schafen an schlechte Ware geraten. Zum anderen haben Sie im Falle rechtlicher Konsequenzen ein „Heimspiel“, das Ihnen als Verbraucher klare Rechte und Ansprüche zugesteht.
head-smack.jpg

5.) Sie vermeiden Zollprobleme.



Die Preisersparnis beim Einkauf von Grauimporten kann schnell zunichte werden, wenn Ihr Objektiv vom Händler nicht richtig verzollt wurde. Schnell kann es passieren, dass Sie Ihr Produkt beim Zollamt persönlich abholen und neben der nun fälligen Steuer unter Umständen auch noch einen Strafaufschlag zahlen müssen.

Dieser frisst in der Regel jede Ersparnis auf und lässt das anfangs so günstige Objektiv leicht teurer werden als vergleichbare Modelle im lokalen Handel.

6.) Sie erhalten auch nach dem Kauf einen idealen Support.



Wenn Sie nach dem Kauf Ihres Objektivs Fragen haben oder mit Ihrer Ausrüstung nicht zurecht kommen, sind Sie im lokalen Handel gut aufgehoben. Fachhändler können bei Problemen schnell und unkompliziert Unterstützung anbieten und sicher stellen, dass Sie mit Ihrer neuen Ausrüstung nicht im Regen stehen gelassen werden.

7.) Man kennt Sie.



Wer langfristig und regelmässig immer beim gleichen Händler kauft, kann von einem weiteren Vorteil lokaler Fachgeschäfte profitieren: Im Lauf der Jahre kennt man sich. Ihr Händler weiss dann um Sie, Ihre Ausrüstung und Ihre Vorlieben. So kann er Sie noch gezielter beraten und Ihnen vielleicht auch einige Vorschläge machen, welches Objektiv als besten als nächstes in Ihrer Sammlung ergänzt werden sollte.

Abholung im Laden

Ganz einfach: Online bestellen
und in Basel abholen.

Kostenlose Lieferung

Wir senden Ihnen das Paket ab 200.-
kostenlos per A-Post zu.

Einfache Bezahlung

Marlin bietet Ihnen eine sichere und einfache Zahlungsabwicklung.